Infostand der SPD Puderbach

Puderbach. Am Samstag, dem 9. Februar 2019, kam die Puderbacher SPD zu einem Infostand in der Puderbacher Ortsmitte zusammen, um Flagge zu zeigen und ein deutliches Zeichen gegen "Rechts" zu setzen. Hierzu hatten Thomas Eckart, 1. Vorsitzender des Ortsvereins, und Volker Mendel, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach, eingeladen.

Im Mittelpunkt der Aktion stand der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern. Deutlich zur Sprache kam, dass es trotz mangelndem Vertrauen keine Lösung ist, rechte Parteien aus Protest zu wählen. Als wichtiges politisches Thema wurde neben der Sozialpolitik auch die Klima- und Naturschutzpolitik genannt. Dieses Thema sei in den letzten Jahren längst überfällig geworden, so eine Bürgerin. Auch die aktuellen Projekte der Bundes-SPD zur Reform des Sozialstaates flossen in die Gespräche ein. So hieß es, die Reformprojekte seien nicht immer ausreichend, gingen aber in die richtige Richtung.

Der Infostand war eine Voraktion des Kommunalwahlkampfes, um mit den Menschen auch außerhalb der Wahlkampfzeit ins Gespräch zu kommen

(Veröffentlicht am 12.02.2019)